Kunde: Lebensmitteleinzelhandel - Einsatz des Systems auf einer Gesamtfläche von ca. 800 m²

Aufgabe: Installation eines Reinigungssystems, das besonders umweltverträglich und wirtschaftlich ist, aber trotzdem hervorragende Reinigungsergebnisse erzielt

Lösung:

  • Einbau einer Niederdruckschaumreinigungsanlage mit 25 bar (1 Hauptstation, 1 Zentrale Reinigungschemiepumpe, 3 Satellitenstationen mit Edelstahl-Schlauchrollern, Option zur dezentralen Nutzung von Desinfektionsmittel)
  • Effiziente Reinigung durch Niederdruck:
    • das Niederdrucksystem vermeidet Sprühnebel, die Keimträger sein können und damit gereinigte Oberflächen erneut infizieren
    • der erzeugte Schaum gewährleistet eine konstante Dosierung und eine optimale Einwirkzeit des Reinigungsmittels
    • die Temperatur des Reinigungswassers bleibt hierbei stabil, da keine Zerstäubung eintritt
    • trotz niedrigerem Pumpendruck ist der Aufpralldruck (Impact) des Wasserstrahls bei Niederdrucksystemen höher als bei Hochdrucksystemen und ermöglicht so zusätzlich ein schnelleres Abspülen von Verschmutzungen
  • Wirtschaftlicher Vorteil: 
    • geringere Kosten für Wartung und Reparatur
    • nur eine Maschine ist für die Reinigungsschritte Vorspülen, Aufsprühen von Reinigungsmittel, Nachspülen, Desinfektion und Abspülen erforderlich
    • Mimimierung der Gefahr von Beschädigungen an Produktionsmaschinen, elektrischen Installationen und der Bausubstanz im Gegensatz zu Hochdruckanlagen
    • schmutzlösende Funktion des Schaums und das schnellere Abspülen reduzieren den Zeitaufwand und damit die Lohnkosten der Reinigung, die immerhin ca. 80 % der Reinigungskosten in Lebensmittelbetrieben ausmachen
  • Umweltverträglichkeit und ergonomischer Vorteil:
    • durch den Einsatz von Schaum von hoher Qualität wird der Reinigungsmittelverbrauch auf ein Minimum gesenkt
    • Arbeitsbedingungen des Reinigungspersonals werden verbessert, da die Aerosole, die Bakterien enthalten können, reduziert werden
    • Der Geräuschpegel liegt bei unter 70 dB (A)
    •  â€žTaube" Finger kommen nicht vor, da das auf Hand und Arm einwirkende Maß an Vibrationen bei unter 2,5 m/s² liegt

 
  


 


Edelstahlbautechnik Zerlegetechnik Tische Bäckereieinrichtung Reinraumeinrichtung Edelstahlrammschutz Spülen Shop-Systeme