FAQs zum Thema

Jagd und Wildkammer

Bitte beachten Sie, dass wir bemüht sind, die hier aufgeführten Informationen immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Wir können jedoch aufgrund der wechselnden gesetzlichen Vorschriften keine Gewähr für die Korrektheit der hier genannten Informationen übernehmen.

Wildbret ist ein hochwertiges, gesundes, regionales, saisonales und nachhaltiges Lebensmittel, bei dessen Gewinnung dem Jäger / der Jägerin eine Sonderstellung zukommt: er bzw. sie ist gleichzeit Fleischkontrolleur und Fleischvermarkter.

Diese Sonderstellung ist eine große Verantwortung. Durch die richtige Vermarktung sind sehr gute Erträge möglich, während die Nichtbeachtung der Vorschriften und damit die Gefährdung des Verbrauchers je nach Vertriebsweg beachtliche Konsequenzen haben kann.

Allgemein zu beachtende Vorschriften sind vor allem:

  • VO (EG) Nr. 178/2002
  • VO (EG) Nr. 931/2011
  • VO (EG) Nr. 1069/2009 (ehem. VO (EG) Nr. 1774/2002 / TierNebG)
  • Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

Fallweise sind außerdem folgende Vorschriften zu beachten:

  • LMHV
  • Tier-LMHV
  • VO (EG) Nr. 852/2004
  • VO (EG) Nr. 853/2004

In dieser Übersicht haben wir für Sie die einzelnen geltenen Gesetze mit Hygieneanforderungen sowie Einschränkungen je nach Vermarktungsweg zusammengestellt:

Darstellung Hygienevorschriften Jäger - Konsequenzen.jpg

Hygienevorschriften Jagd.pdf

Hinsichtlich der Anforderungen an eine Wildkammer kann man nach baulichen Anforderungen und nach Anforderungen an die Einrichtung unterscheiden.

Im diesem Video fasst unser Geschäftsführer Christoph Mützel die wichtigsten Anforderungen zusammen:

 

Rechtliche Anforderungen an eine Wildkammer nach VO (EG) 852/2004, LMHV & Tier-LMHV lassen sich in verschiedene Bereiche unterteilen:


Bauliche Anforderungen an eine Wildkammer sind:

  • Entsprechend des Wildaufkommens und der ausgeführten Tätigkeiten müssen ausreichende Platzverhältnisse vorhanden sein.
  • Die Wände und Decken und sonstige Oberflächen müssen hell, glatt und abwaschbar sein.
  • Der Fußboden muss wasserundurchlässig, desinfizierbar, (rutschhemmend) und leicht zu reinigen sein (Bodenablauf / Bodengefälle).
  • Möglichkeiten zur Be- und Entlüftungen müssen vorhanden sein. Eventuelle Fenster müssen über ein Insektenschutzgitter verfügen.
  • Eine ausreichende Beleuchtung (220-540 lux) idealerweise mit Splitterschutz ist wichtig.
  • Die vorhandenen Kühlmöglichkeiten müssen dem Wildaufkommen genügen. Wildbret in der Decke darf nicht mit aus der Decke geschlagenem Wild zusammen gelagert werden.


Anforderungen an die Einrichtung einer Wildkammer sind:

  • Es muss eine Möglichkeit zur Reinigung der Arbeitsgeräte mit Kaltwasser und Warmwasser  (Messerdesinfektionsbecke mit 82°C) vorhanden sein.
  • Hygienische Arbeits- und Lagerbereiche müssen vorhanden sein. Die Lagerung von Reinigungsmittel darf nicht im Arbeitsbereich erfolgen.
  • Möglichkeiten zur hygienischen Abfalllagerung müssen gegeben sein.
  • Für die Reinigung der Wildkammer und der Kühlzelle ist ein Wasseranschluss sowie ein dafür zugelassener Schlauch notwendig.
  • Ein Handwaschbecken mit Warmwasser, Seifenspender und einer hygienischen Möglichkeit der Händetrocknung (z.B. Einweghandtücher) muss vorhanden sein. Ideal ist eine berührungslose Armatur.
  • Einrichtung zur Schädlingsbekämpfung unterstützen ein hygienisches Arbeitsumfeld.
  • Hebezeuge erleichtern die Arbeit, sind aber nicht zwingend vorgeschrieben.



Bei der Kühlung von Tierkörpern und Wildbret spielt die Luftumwälzung / Umluft auch nach Erreichen der Zieltemperaturen eine wichtige Rolle.

Folgende Zieltemperaturen sind gefordert:

  • Großwild max. +7°C
  • Kleinwild max. +4°C
  • Nebenprodukte max. +3°C

Lösungsmöglichkeiten für die Kühlung sind:

  • Kühlschränke
  • Kühlzellen
  • Kühlräume

Jede dieser Kühlvarianten muss regelmäßig gewartet, gereinigt und aufgetaut werden. Die Aufzeichnung der Temperatur z.B. mit Datenloggern bietet sich als einfache Überwachungs- und Dokumentationslösung an.

Optional bietet sich eine UV-C Entkeimung der umgewältzten Luft an, um die Hygienebedingungen weiter zu optimieren.

Bei der Gewinnung von Wildbret müssen stets saubere und leicht zu reinigende Arbeitsgeräte eingesetzt werden.

Wechselmesser und Einweghandschuhe erleichtern das saubere Arbeiten.

Eine leicht zu reinigende Arbeitsschürze schützt die Kleidung während Kettenhandschuhe Verletzungen beim Zerwirken vorbeugen.

Die eingesetzten Gefäße und Folien müssen hygienisch und lebensmitteltauglich sein.

Zur Kontrolle der Kühltemperatur sollte ein feuchtigkeitsbeständiges Thermometer zum Einsatz kommen.

Gemeinsam mit dem Onlinemagazin Wir Jagen und Wildmeister Christoph Hildebrandt (Leiter der Landesjagdschule des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V) haben wir drei Videos erstellt, die das korrekte Aufbrechen und Zerwirken von Wild im Detail demonstrieren:

1. Aufbrechen und Ringeln

2. Aus der Decke schlagen und zerwirken

3. Richtig zerwirken - bis ins Detail




Interessante Links zum Thema Jagd und Wildkammer

Offizielle Websiten der Jagdverbände

Informationsangebot des Deutschen Jagdverbands e. V. (DJV) - Vereinigung der deutschen Landesjagdverbände für den Schutz von Wild, Jagd und Natur:
https://www.jagdverband.de/

Website des Deutschen Jagdverbandes e.V. mit Informationen zum Thema Wildbrethygiene und vielen Rezepten für die Verarbeitung von Wildbret:
https://www.wild-auf-wild.de/content/wildbrethygiene
https://www.wild-auf-wild.de/recipe

Vielfältige Hinweise des Bayerischen Jagdverbands e.V. zum Thema Wildbrethygiene für Jäger sowie Informationen zum hygienischen Umgang mit Wildfleisch inkl. einem Video, in dem durch den 2011 von uns neu errichteten Zerwirkraum der BJV-Landesjagdschule in Wunsiedel geführt wird:
http://www.wildbret-bayern.de/wildbrethygiene/

Website des Bundesverband Deutscher Berufsjäger e.V. (BDB)
http://www.berufsjaegerverband.de

Online-Magazine, Zeitschriften und Foren rund um das Thema Jagd

Deutschsprachiges Jagd-Portal mit aktuellen Nachrichten, Wetter-Daten, Filmbeiträgen und einem großen Service-Bereich rund um das Thema Jagd:
https://www.jagderleben.de/

Informationsangebot mit individuell zugeschnittenen Inhalten für Jagdneulinge, Jagdscheinanwärter, Jungjäger und Jagdscheinausbilder:
https://www.jung-jaeger.eu/

Wir Jagen - kostenloses Online-Jagdmagazin für den deutschsprachigen Raum:
http://www.wirjagen.de

Deutsche Jäger-Zeitung seit 1883 - Magazin mit Tipps und Tricks, Berichten, News und Informationen rund ums Jagen:
https://www.jaegermagazin.de/

Deutsche Jagdzeitung - Jagdmagazin des Paul Parey Zeitschriftenverlags GmbH
https://djz.de/

WILD UND HUND – seit 1894 das Jagdmagazin mit vielfältiger Information und Unterhaltung des Paul Parey Zeitschriftenverlags GmbH
https://wildundhund.de/

HALALI - Magazin für Jäger und Naturinteressierte mit besonders hochwertigem Anspruch
http://www.halali-magazin.de/

Kontakt

Wir beraten Sie gern, schnell und zuverlässig.

+49 [0] 731 98 59 0-0

BDB_Logo_RZ.JPG    Wir sind Mitglied im Bundesverband Deutscher Berufsjäger e.V. (BDB)

23.06.2017
SAILER

Friedrich Sailer GmbH
Memminger Straße 55
89231 Neu-Ulm
Deutschland

www.friedrich-sailer.de
info@friedrich-sailer.de
+49 [0] 731 98 59 0-0