Technische Details - Reinraum- und Hygienetauglichkeit bis ins Detail

Die Ausführungsdetails unserer hygieneoptimierten Edelstahlmöbel und Reinraumeinrichtungen sind im Hinblick auf maximale Hygiene und einfache sowie sichere Reinigung und Desinfektion optimiert. Zahlreiche Optionen ermöglichen Ihnen die individuelle Anpassung der Einrichtungsgegenstände an Ihre Anforderungen.

Dicht verschweißte & doppelschalige Grundkonstruktionen

Zur Vermeidung von Falzen, Spalten, scharfen Kanten und Toträumen sind unsere hygieneoptimierten Edelstahlmöbel weitgehend doppelschalig konstruiert.

Die zentralen Konstruktionselemente wie Korpen, Türen und Fachböden unserer hygieneoptimierten Edelstahlmöbel sind umlaufend dicht verschweisst und somit hermetisch verschlossen. Fugen und Fugenmaterial werden damit verhindert. Innenräume sind nahtfrei. Schweißnähte haben ein optisch gleichmässiges Bild und entsprechen den Vorgaben zur Oberflächenrauhheit.

Bereiche, die nicht funktionsbedingt eine waagerechte Oberfläche benötigen, werden mit einer Schräge versehen.

 

Materialeinsatz

Reinraum- und hygienetaugliche Werkstoffe müssen über eine geringe Partikelemission und eine chemische und mikrobiologische Beständigkeit verfügen.

Unser Standardmaterial ist Edelstahl, da dieses langlebig und leicht zu reinigen ist. Für verschiedene Anforderungen sind zahlreiche Legierungen verfügbar. Wir verarbeiten neben der Standardlegierung 1.4301 (X5CRNi18-8, Aisi304) für Sie auch andere Werkstoffe wie z.B. Edelstahl 1.4571 oder 1.4404. Wir beraten Sie gern, welcher Werkstoff der passende für Ihren Einsatzzweck ist.

Grundsätzlich dürfen keine organischen Stoffe, die verstoffwechselt werden können (wie z.B. Holz als Füllstoff) verwendet werden.

Auch sämtliche anderen Bestandteile eines Reinraummöbels wie z.B. Dichtungten und Funktionselemente müssen oben genannten Anforderungen Genüge leisten.

Oberflächeneigenschaften

Reinraum- und hygienetaugliche Oberflächen müssen leicht zu reinigen sein und dürfen über keine Vertiefungen als Absatzpunkte für Kontaminationsquellen und Mikroorganismen verfügen.

Die Reinigbarkeit einer Oberfläche wird maßgeblich durch die Oberflächenrauheit bestimmt. Alle Edelstahloberflächen unserer Hygiene- und Reinraummöbel sind gebürstet und besitzen eine Oberflächenrauheit von Ra < 0,8 µm.

Auf Wunsch realisieren wir auch andere Oberflächenqualitäten.

Radien

Alle Radien unserer Hygiene- und Reinraummöbel ermöglichen eine einfache und sichere Reinigung und Desinfektion.

Innenradien müssen größer als 3,0 mm sein (Mindestwert).

Im höchsten Hygieneniveau sind die Radien größer als durch die Richtlinien des EHEDG gefordert. Schrankinnenräume sind nahtlos ausgeführt und haben einen Innenradius von 15 mm. Dies übersteigt die Anforderungen nach DIN 18865-9 für Hygieneausführungen Typ H3.

hygienemoebel_schraegdach

Schrägdach

hygienemoebel_uebergang2

Nahtloser Übergang Tischgestell

hygienemoebel_push-to-open

Türbeschlag Push2Open

hygienemoebel_uebergang

Naht- und fugenfreie Übergänge zwischen Rohr- und Blechkonstruktionen

hygienemoebel_scharnier

Flächenbündiges, einstellbares Scharnier

hygienemoebel_auflageboden1

Fachbodenauflagen nahtlos tiefgezogen

Edelstahlrammschutz Bäckereieinrichtung Edelstahlbautechnik Zerlegetechnik Tische Reinraumeinrichtung Shop-Systeme Spülen