Kunde: Metzgerei mit Schlachtung und Zerlegung von Schweinen und Großvieh

Aufgabe: Ausstattung eines bestehenden Gebäudes mit Schlachttechnik, so dass trotz eingeschränkter Räumlichkeiten sowohl Schweine als auch Großvieh effizient geschlachtet werden können 

Lösung:

  • Einbindung einer Kombischlachtlinie und dadurch Nutzung von Vorteilen hinsichtlich Investitionskosten und Flächenbedarf
  • kombinierte Ausschlachtlinie, bei der die Schlachtkörper nach einer automatischen Eintaktung zu den Arbeitspodesten "Entnehmen" und "Spalten" sowie zur Untersuchung gefördert werden
  • pneumatisch einstellbare Arbeitspodeste, die ein optimales Arbeiten bei beiden Schlachttypen ermöglichen
  • automatische Einstellung der entsprechenden Taktung und Spreizung der Förderlinie durch einfaches Umschalten an der integrierten Steuerung
  • Kombikonzept auch im Stallbereich: bei zeitversetzter Schlachtung können die Buchten und Treibwege mittels Schwenkgattern und Teleskopelementen entsprechend umgestellt werden
  • Verbesserung der Kosteneffizienz der Schlachtstätte, da die Bestandteile der Schlacht-, Hygiene- und Fördertechnik sowohl für die Rinder- als auch die Schweineschlachtung genutzt werden können
 
 
Tische Reinraumeinrichtung Bäckereieinrichtung Edelstahlbautechnik Zerlegetechnik Edelstahlrammschutz Spülen Shop-Systeme